Chaos Legion Monster Bewertung! Heute: GRUM FLAMEBLADE

Als ich ihn sah, begann ich emsig DEC zusammenzukratzen. Den Airdrop hatte ich zunächst nicht erhalten und mich dann nicht näher damit befasst. Als ich aber gestern Abend so durch die Chaos Legion scrollte, nahm ich ihn noch mal näher ins Visier und war begeistert, geschockt, euphorisch und einfach überwältigt. Ich hätte nie gedacht, dass die Entwickler soweit gehen würden, aber nun kommt der Game Changer aus dem Reich des Feuers, hier kommt GRUM FLAMEBLADE.

GRUM FLAMEBLADE.PNG

Die Fähigkeit Bloodlust war zunächst etwas was den Gladiatoren in den Brawls vorbehalten war und schon dort zeigte sich die geballte Macht dieser Eigenschaft. Bloodlust sorgt dafür, dass euer Monster sich jedes Mal auflädt mit Gesundheit, mit Schild, Geschwindigkeit und Angriff, wenn es einen Kontrahenten erledigt hat. Es wird somit stärker und stärker. Der pure Terror und kaum zu bändigen. Das heißt die Zeiten wo man einfach eine entbehrliche Einheit wie Chicken vorschickt, um als Kanonenfutter zu dienen sind vorbei, denn dann hat GRUM gleich 1x mehr von allen Stats und der Terror nimmt seinen Lauf.

Erschwerend kommt noch hinzu, dass er Schilde hat, welche keine Magie durchlassen, d.h. alle Magie-Einheiten müssen erst die Schilde runterballern, bevor es an die Gesundheit von GRUM geht (Void Armor).

Dann ab Level 2 kommt noch Void hinzu, d.h. Magieangriffe werden abgeschwächt, was verherrend ist, denn Magie ist der stärkste Angriff den es gibt bei Splinterlands. Durch Void Armor und Void verpuffen Magieangriffe somit. Da ist Frustration beim Gegner vorprogrammiert.

Ab Level 3 kommt dann noch die Giant Killer-Fähigkeit, sodass GRUM doppelten Schaden an Monstern verursachen kann, die mehr als 10 Mana kosten.

Insgesamt ist GRUM mit 4x bis 5x Schaden auf Level 4 schon recht wehrhaft, dazu kommen noch gut Schild mit Faktor 5 und stolze 10x Health.

Darüberhinaus zu einem unschlagbaren Preis von irgendwas um die 17 $. Bis Max also knapp 200 $ bzw. bis Level 2 knapp 50 $ und dann habt ihr schon die wichtigsten Skills (Bloodlust, Void Armor und Void).

Für mich eine absolute Supereinheit und auch über das Tempo von 1x schau ich mal hinweg, denn dann könnt‘ ihr ihn in Schneckenrunden gut einsetzen oder in Runden wo Angriffe aus allen Positionen möglich sind oder ihr packt das Schleimmonster, diesen Flammenimp und den Goblinschamanen mit dazu, dann greift er früher an. Da muss man eben noch etwas Support geben, aber hey wir reden hier von Bloodlust und im Vergleich zu seinem Pendant aus der Lichterwelt (URIEL, was die absolute Flachzange ist) wird GRUM so richtig zum Problem, also für den Gegner natürlich.

Für mich die positive Superüberraschung des neuen Jahres. An der Stelle gibt es eine glatte 1.

Ich find’s super geil und krieg mich kaum mehr ein.

Monsters On

Gruß

Chapper


Gesamtbewertung:

Pro:
Bloodlust-Fähigkeit
Void Armor Fähigkeit
Void-Fähigkeit
Giant Killer-Fähigkeit
• Ganz ordentlicher Angriff
• Faire Manakosten
• Fairer Preis
• Ordentlich Schild
• Klasse Health

Contra:
• Sehr lahm, aber das macht nix


Note: 1



0
0
0.000
5 comments
avatar

Grum ist natürlich schon um einiges geiler als das crypt beetle😂mal schauen ob ich mir einen zulege. Spiele eh am liebsten feuer👍

0
0
0.000
avatar

Der hier gehört definitiv zu meinen bisherigen Lieblingskarten im Chaos Legion Set! Das sind einfach nur bombastische Skills und Stats!
Bloodlust kann richtig heftig werden. In den Brawl-Fights hab ich das öfter schon erlebt, dass ein Gladiator am Ende ausreicht, um das komplette gegnerische Team zu zerlegen - insbesondere wenn es dann mal ein oder zwei Bloodlusts gegeben hat. Gute Analyse!

Gruß
@andy-plays

0
0
0.000
avatar

Bloodlust ist einfach nur Killer, dennoch habe ich schon festgestellt, dass GRUM auch schnell mal kassiert. Ich würde ihn also weise und nicht ums Verrecken einsetzen.

Gruß

0
0
0.000
avatar

Ok, ich hab ihn leider (noch) nicht, aber mit Gladiatoren richtig gute Ergebnisse eingefahren ;-)
Aber ich hoffe, dass ich den irgendwie noch bekomme. Ja, zu oft sollte man eh nicht in Reihe bestimmte Karten spielen, sonst wird es zu berechenbar und der Gegner kann leicht einen Konter spielen.

Gruß
@andy-plays

0
0
0.000