Mein Senf antwortet dem Propheten

Hallo liebe Community,

Ich will mit diesem Beitrag auf den Beitrag von @der-prophet antworten und meine Meinung zu sagen.

img_0.7018065325737319.jpg

Vorweg, damit es keine Iritationen gibt. Dein Screenshot vom Kurs ist von Step, im Bericht werden Stepn und Step-App(Fitfi) erwähnt. Es sind also an sich 3 unterschiedliche Projekte!

Step, Stepn, Step-app sollte man also nicht verwechseln. Habe auch erst mal richtig gucken müssen.

Sind diese Apps ein Schneeballsystem?

Aktuell vermutlich schon, zumindest nahedran. Aber obs so bleibt ist die Frage, denn je nachdem wie diese sich entwickeln muss das nicht so bleiben.

Er sagt: “Überlege dir, ob es eine natürliche Nachfrage nach dem Spiel oder dem Service gibt, die unabhängig von der monetären Komponente ist. Oder geht es den Nutzern hauptsächlich darum, möglichst viel monetären Wert aus dem Spiel zu extrahieren.” Auf gut Deutsch: Würde ich die App auch nutzen, wenn ich kein Geld dafür kriegen würde?

Wenn die Apps Schneballsystem sind, so könnte man auch Hive/Steem/Blurt als Schneballsystem bezeichnen, denn würdet ihr hier aktiv sein, wenn ihr keine Vergütung bekommt?

Manche würden mit ja und andere mit nein Antworten. Und wenn das die Voraussetzung für ein Schneeballsxstem ist, dann könnte man wohl auch Splibterlands, Risingstar und Dcrops als diese bezeichnen.

Die im Bericht genannten Argumente, kann man wohl auf diese auch anwenden. Wenn ich überlege wie viel meine Karten vor einiger Zeit bei Splinterlands Wert waren und nun nur noch ein Bruchteil. Wobei ich sagen muss ich hatte ja nur 10$ investiert.

Actifit auch Schneeballsystem?

img_0.39907908242791373.jpg

Die wohl hier bekannteste Walk2Earn App ist Actifit und ist ja schon einige jährchen alt. Ich glaube kaum, dass jemand Actifit als Schneeballsystem bezeichnet.

Und gebau so könnte es quch nit den anderen Qpps kommen, es hängt davin ab, wie diese sich entwickeln.

Doch der emotionale Höhenflug ist von kurzer Dauer. Bald holt mich die linke Gehirnhälfte mit Logik und Rationalität wieder auf den Boden zurück. “Irgendetwas kann doch hier nicht aufgehen”, denke ich mir. “Wieso sollte irgendjemand – außer vielleicht meine Krankenkasse – ein Interesse daran haben, mich für meine sportlichen Betätigungen zu entlohnen?”

Hier sehe ich nicht nur Krankenversicherungen, die ein Interesse haben. Versicherungen insbesondere Lebensversicherungen, Sportartikelhersteller, gerade die Schuhindustrie. Hier könnte es zu kooperationen mit Nike, Adidas und was es sonst so gibt kommem. Diese könnten Werbung in den Apps buchen, Verkaufsprovisionen für Käufe über die App zahlen

In anderen Apps gibt es Chalanges.

Ich kenne eine App, Name ist mir entfallen, da musste man 0,10-1€ Setzen und wenn man am Tag dann eine gewisse Schrittzahl erreicht hat dann wurde auf alle entsprechend derem Einsatz das verteilt, was die gezahlt haben, die es nicht geschafft haben. K.a. was aus der App geworden ist, da ich den Namen nicht mehr weiß. Vielleicht kennt wer diese noch.

Bei der App ging es darum den inneren Schweinehund zu bekämpfen um nicht draufzuzahlen.

Ob es also Schneeballsysteme sind, das wird die Zeit zeigen und wie sich die Apps entwickeln werden. Ich sehe da auf jedenfall bei allen ganu so viel Potential wie bei den Play2Earn Apps!



0
0
0.000
10 comments
avatar

Ich nehm die App einfach her, um einen einfachen Post am Tag zu posten:)) Wenn dazu noch was hängen bleibt, freu ich mich umso mehr.
Werd aber nicht investieren. Obwohl, ich war schon kurz davor mir das Fitbit Armband zu kaufen. Da funktioniert dieses System ja schon. Hab ich aber nicht gekauft. Ich hoffe das Garmin bald möglich ist, das zu koppeln.

0
0
0.000
avatar

Wenn das ginge, würde ich Actifit wohl auch benutzen.

0
0
0.000
avatar

Mein Hauptargument gegen die App sind die überhypten Sneakers NFT! DIE INVESTITION ist einfach zu Risiko behaftet. Gerne darfst du investieren in was du möchtest.

Das Problem sehe ich, dass du in die App investieren musst um überhaupt einen reward zu bekommen.

In Hive,blurt,Steemit, appics und die Actifit app musst du nur zeit investieren aber niemals geld.

Wer gute Post schreibt kann hier geld verdienen ja. Das würde ich aber nicht als Schneeballsystem bezeichnen.

Verlinke doch deinen post unter meinen . Dann kann sich jeder seine eigene Meinung bilden.

0
0
0.000
avatar

das ist ja nun bei Stepn der fall, nicht bei den anderen.
Dafür ust hier zumindest aktuell die Vergütung auch entsprechend hoch.

Bei Step ist das investment anfangs gering gewesen und stieg durch den Kurs ist nun wieder etwas gefallen.

Solibterlands musst du für 10$ freischalten, Karten kosten da teils mehr als die Schuhe.

Anfangs kosteten die wohl etwas weniger, wurde immer teurer.

Wie gesagt wenn an dem Konzept gearbeitet wird, dann kann da auch ordentlich wieder was reinkommen ohne das nur neue User was ausgeben.

Mir war Stepn aber auch zu teuer, habe nicht so viel, hätte es so st gemacht, hätte inzwischen das investment wieder drin. Hatte mich für Step entschieden und bin aktuell gut im Plus.

0
0
0.000
avatar

so könnte man auch Hive/Steem/Blurt als Schneeballsystem bezeichnen...

Das ist ziemlich aus dem Kontext gerissen und nicht vergleichbar, da man auf Hive/Steem/Blurt keine anfängliche Investition benötigt.
Ein Account kann kostenlos erstellt werden und man benötigt auch kein "Startkapital". - Demnach, weil niemand genötigt wird etwas zu bezahlen, handelt es sich hier nicht um ein klassisches Schneeballsystem.
Splinterlands, Risigstar und Co sind Dienstleistungen, im Sinne von Zeitvertreib und Spaß, mit der Erwartung auf Rewards. Das ist für mich ebenfalls kein Schneeballsystem.

0
0
0.000
avatar

Kein klassisches Schbeebalsystem aber es ist eins?

Das war schon etwas reiserisch von mir gedacht, absichtlich übertrieben.
Aber inngewisser hinsicht könnte man es schon so sehen, es wird kein Kapital direkt eingebracht, aber eine Leistung.
Umd wenn keiner mehr für Hive/Steem/Blurt Geld hergeben würde, dann ... ist ja nicht so, dass JEDER seine Hive/steem/BLURT in Fiat tauschen könnte.

Walk2earn ist dann doch auch nichts anderes als Splibterlands und Co, eine Dienstleistung mit der man Spaß hat, gibt ja auch Challanges bei der einen oder anderen App man wird animiert sich zu bewegen (besser als ein Fitneszentrum, wo man nur zahlt und nichts wieder bekommt).

0
0
0.000