Der einsteigerfreundliche Guide in die Rulesets - Teil 1

Beginner Guide Rulesets I.png

Willkommen! Bei meiner ersten Reihe von einsteigerfreundlichen Guides zu Splinterlands.

In dieser Reihe geht es spezifisch um die unterschiedlichen Rulesets welchen Du in deinen Spielen begegnen kannst. Ich werde Dir in dieser Reihe erklären was Rulesets sind und wie sie sich auf dein Spiel auswirken. Aber damit nicht genug. Ich werde, oder versuche es zumindest, dir mehr oder weniger hilfreiche taktische Tips zu geben, wie du die Rulesets zu deinem Vorteil nutzen kannst.

Jeder Guide in dieser Reihe umfasst jeweils 3 Rulesets und geht so lange bis wir alle behandelt haben. So können wir uns gemeinsam auf das Wesentliche konzentrieren und der Guide wird nicht übermäßig lang werden. UND, du kanst dich jede Woche über einen neuen Guide freuen 😉.

Ich würde vorschlagen, wir tauchen gleich in den ersten Guide ein.

Viel Spaß beim lesen!


Was sind Rulesets

Unter Rulesets werden im allgemeinen zusätzliche Regeln verstanden werden, welche dich jedes Match vor neue Herrausforderungen stellen. Im ganzen gibt es 33 (oh Gott ich hoffe ich habe mich nicht verzählt) unterschiedliche Rulesets. Dabei können diese einzeln oder kombiniert auftauchen. Wobei es jedoch nie mehr als 2 sein können. Rulesets schleichen sich ab Bronze 1 ein und sind dann in fast allen Spielen ab Silber 3 vorzufinden. Auch in Brawls trifft man auf Rulesets.

Die Rulesets werden gleich zu Beginn des Spiels angezeigt. Das sieht dann folgendermaßen aus:

Rulesets pregame.PNG

Unter Rules werden die beiden Rulesets aufgelistet. In diesem Fall "Back to Basics" und "Earthquake".

Jetzt gilt es die Rulesets zu verstehen und darauf zu reagieren, denn man muss sein Team immer wieder neu aufstellen.

Flexibilität ist dabei ausschlaggebend !


Standard

BildEffekt
Combat-rule_standard.pngKeine Änderungen an den Standard-Spielregeln und -mechanismen.

Mit dem Standard Ruleset kommst du gleich zu Beginn in Kontakt. Dieses hat keinerlei Einfluss auf das Spiel. Alle Monster und alle Summoner machen genau das was sie können und sollen.


True Aim

BildEffekt
Combat-rule_aim-true.pngNah- und Fernkampfangriffe treffen immer ihr Ziel.

Nah und Fernkämpfe treffen immer ihr Ziel. Wirklich immer. Deshalb haben Fähigkeiten welche den Angriffen ausweichen oder sie zum Verfehlen zwingen, wie etwa Fliegen oder Blindheit, keinerlei Wirkung. Demnach kannst du getrost auf diese Karten verzichten und andere Monster auswählen.

Damit du in diesem Ruleset erfolgreich sein kannst, solltest du aggressiv spielen. Mit Schnelligkeit und viel viel Schaden nimmst du deine Gegner schnell aus dem Spiel und minimisierst so den Schaden den du einstecken musst. Fähigkeiten von Summoner welche Nah- und Fernkampf buffen beziehungsweise de-buffen tragen ebenfalls zum Erfolg bei.

Ein Karte welche ich in diesem Ruleset empfehle ist der Axemaster, denn das sind 2 garantierte Treffer. Mit Chaos Legion steht der Pelacor Arbalest ebenfalls oben auf der Liste, vor allem in der Kombination mit General Sloan.


Armored up

BildEffekt
Combat-rule_armored-up.pngAlle Monster haben 2 Rüstung zusätzlich zu ihrer normalen Rüstung.

Dadurch, dass alle Monster über Rüstung verfügen, schwächt dies deine Fern- und Nahkampfattacken deutlich ab, denn du musst erst durch die zusätzliche Rüstung um die Lebenspunkte angreifen zu können.

In diesem Ruleset bietet sich logischerweise Magie an, da sie die Rüstung schlichtweg ignoriert. Andere Strategien sind Fähigkeiten welche die Rüstung des Gegners gleich zu Begin verringern oder gar komplett zerstören. Vor allem Erde Monster und Summoner bieten sich dafür an. Schau dir mal Karten wie den "Wizard of Eastwood" an.

Alternativ kannst du die Rüstung auch zu deinem Vorteil nutzen. So wird aus einem Furious Chicken beispielsweise ein passabler Tank für 0 Mana welcher 2 Attacken absorbiert. Versuch es mal!

Die neuen "Fiends" (die legendären 0 Mana Monster) können ebenfalls unterstützend wirken. In der letzten Reihe fangen sie Sneak-Monster sehr gut ab.

Wenn du das Ruleset nicht umgehen kannst um dein Gegner zu schlagen, dann nutze es ganz einfach zu deinem Vorteil, frei nach dem Motto "If you can't beat them, join them!"


So, das war es dann für den ersten Guide aus dieser neuen Reihe. Ich hoffe er hat dir gefallen und hilft dir die Rulestets in Zukunft etwas genauer zu studieren und achtest verstärkt auf sie. Wie schauts aus, bist du einer Meinung mit mir oder hast du noch andere Tips wie du diese 3 Rulesets spielst. Packs in die Kommentare, ich bin gespannt!


Im nächsten Guide schauen wir uns dann folgende Rulesets an:

  • Back to Basics
  • Broken Arrows
  • Close Range

Wie immer: Danke für deine Zeit die du dir genommen hast um diesen Post zu lesen und bis zum nächsten Post.
🤜🤛


Du bist noch nicht bei Splinterlands? Würdest dem Spiel aber gerne eine Chance geben? Dann würde es mich freuen wenn du das über meinen Referral Link machen würdest https://splinterlands.com?ref=zephid83
Dich kostet es nichts und mir hilft es ein bisschen 🙂


Disclaimer
Alle Bilder und Grafiken gehören Splinterlands.



0
0
0.000
6 comments
avatar

Sehr nice Zusammenfassung dieser Rulesets, bin schon auf die nächsten gespannt!
Vor allem mit dem True-Aim-Ruleset hab ich mich noch nie so auseinandergesetzt, da waren einige neue Tipps für mich dabei, danke. :)

0
0
0.000
avatar

Freut mich wenn du was mitnehmen konntest :) Kein Druck für die nächste Ausgabe 😱

0
0
0.000
avatar

Congratulations @zephid83! You have completed the following achievement on the Hive blockchain and have been rewarded with new badge(s):

You received more than 600 upvotes.
Your next target is to reach 700 upvotes.

You can view your badges on your board and compare yourself to others in the Ranking
If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

Check out the last post from @hivebuzz:

Hive Power Up Month - Feedback from day 15
Support the HiveBuzz project. Vote for our proposal!
0
0
0.000
avatar
(Edited)

Uh, so many rules and most of the time i forgot to use proper monoster in ranked battle arena, !PIZZA.

0
0
0.000